Donnerstag, 16 März 2023 15:18

„The Austrian Rock“ trainiert bei GKB für Weltrekordversuch

Rate this item
(1 Vote)
Geschäftsführer Mag. Gerald Klug, Franz Müllner alias „The Austrian Rock“, Generaldirektor KR Mag. Franz Weintögl Geschäftsführer Mag. Gerald Klug, Franz Müllner alias „The Austrian Rock“, Generaldirektor KR Mag. Franz Weintögl © Mst. Gernot Eder BEd

GKB hilft Extremsportler bei Vorbereitung auf Weltrekordversuch.

Der Salzburger Franz Müllner alias „The Austrian Rock“ zog am 16. März 2023 zu Trainingszwecken eine 80 Tonnen schwere Diesellokomotive der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH. Die GKB-Lokomotive der Baureihe 2016 wurde vom 53jährigen Tamsweger Extremsportler am Werkstättengelände in Graz über etwa 100 Meter nur per Muskelkraft bewegt. Links: steiermark ORF.at, Franz Müllner, ServusTV

 

Der Kraftakt dient als Vorbereitung für sein Vorhaben einen neuen Weltrekord in Peru aufzustellen. Beim Weltrekordversuch für 7 Kontinente – 7 Weltrekorde will der österreichische Extremsportler Franz Müllner in Südamerika nämlich eine Lokomotive der Inca Rail, einer der höchstgelegen Zugstrecken der Welt am Fuße des Machu Pichu, ziehen. Die GKB wünscht „The Austrian Rock“ viel Erfolg bei seinem Weltrekordversuch in Peru.

 

 

Read 2868 times Last modified on Donnerstag, 13 April 2023 10:37

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Köflacher Gasse 35-41, A-8020 Graz

© 2020 All rights reserved by Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
idee-werbeagentur.at

Search

Diese Website verwendet Cookies und Dienste von Drittanbietern, die bei Ihnen lokal gespeichert werden. Durch Cookies und Dienste von Drittanbietern werden Geräte erkannt, die unsere Webseite bereits besucht haben. Dies ermöglicht eine bessere Darstellung der Webseiteninhalte. Notwendige Cookies sind technisch erforderlich, damit Sie unsere Webseiten nutzen können und alle Funktionen zur Verfügung stehen. Ohne diese Cookies können die angeforderten Services nicht bereitgestellt werden. Diese Cookies sind daher nicht deaktivierbar. Social-Media-Cookies ermöglichen es, Inhalte auf der Website mit sozialen Medien zu teilen und Interaktionen mit Social-Media-Plattformen zu ermöglichen. Im Falle einer Ablehnung sind nicht alle Services der Webseite wie Google Dienste, YouTube, Facebook oder Instagram nutzbar. Diese Cookies sind deaktivierbar.