Presse

Donnerstag, 15 Dezember 2022 08:04

GKB unterstützt Marienstüberl

Rate this item
(1 Vote)
GKB-Generaldirektor Mag. Franz Weintögl, Caritas-Direktorin Nora Tödtling-Musenbichler, Marienstüberl-Leiter Philipp Friesenbichler GKB-Generaldirektor Mag. Franz Weintögl, Caritas-Direktorin Nora Tödtling-Musenbichler, Marienstüberl-Leiter Philipp Friesenbichler

GKB übergibt Lebensmittelspende für Bedürftige an Caritas

Am 14. Dezember 2022 übergab Generaldirektor Mag. Franz Weintögl von der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB) eine Lebensmittelspende, als Unterstützung für das Grazer Marienstüberl der Caritas Steiermark, an die Caritas-Direktorin Nora Tödtling-Musenbichler.

 

Insbesondere in schwierigen Zeiten wie diesen, unterstützt die GKB in der Vorweihnachtszeit die Schwächsten in der Gesellschaft mit konkreten Aktionen. In diesem Jahr überreichte das Unternehmen eine Lebensmittelspende mit Grundnahrungsmitteln, aber auch Süßigkeiten, im Wert von insgesamt rund 1000 Euro an Caritas-Direktorin Nora Tödtling-Musenbichler. Die Spende der GKB kommt in diesem Jahr dem Grazer Marienstüberl zugute, worüber sich Marienstüberl-Leiter Philipp Friesenbichler sehr erfreut zeigte. Außerdem brachte man einige Gläser des nachhaltigen GKB Urban Honey mit, die rund um den Heiligen Abend an besonders Bedürftige verteilt werden.

GKB-Generaldirektor Mag. Franz Weintögl über die Gründe für das soziale Engagement: „Die GKB hat als erfolgreiches steirisches Wirtschaftsunternehmen, auch eine soziale Verantwortung für die Menschen in unserem Bundesland. In Zeiten allgemeiner Teuerungen und multipler Krisen ist es uns daher ein echtes Herzensanliegen, bedürftigen Steirerinnen und Steirern, zu helfen.“

Caritas-Direktorin Nora Tödtling-Musenbichler erläutert: „Gerade in der aktuellen Zeit, wo wir in der Caritas täglich sehen, dass mehr Menschen unsere Hilfe brauchen, freuen wir uns über Zeichen der Solidarität. Als Hilfsorganisation können wir umso besser helfen, je stärker uns auch Unternehmen unterstützen. Daher ein herzliches Vergelt’s Gott der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH für diese Spende und die Solidarität! Gemeinsam können wir Bedürftigen etwas von dem geben, was sie brauchen.“

Begegnungsstätte Marienstüberl

Das Marienstüberl der Caritas Steiermark ist eine Begegnungsstätte für Menschen, die am Rand der Gesellschaft stehen. Es ist gelungen, diesen Treffpunkt zu einer Heimat für jene werden zu lassen, denen es nicht nur an Essen, sondern auch an Gemeinschaft und Sicherheit mangelt. Das Marienstüberl-Team versorgt täglich bis zu 280 Bedürftige mit heißen Mahlzeiten, einer warmen Stube und einem offenen Ohr. Die Klient:innen können dort auch zur Ruhe kommen und erhalten bei Bedarf medizinische oder soziale Betreuung.

GKB bringt Friedenslicht in Weststeiermark

Am 24. Dezember 2022 bringt die GKB traditionell das „Friedenslicht aus Bethlehem“ mit dem Zug in die Weststeiermark. Die Bevölkerung kann das Friedenlicht, ab etwa 8:30 Uhr, am Graz Köflacherbahnhof und an den Bahnhöfen in Köflach, Lieboch und Wies-Eibiswald abholen. Alle gesammelten Spenden kommen wieder der Aktion „Licht ins Dunkel“ zugute.

 

_______________________________
Rückfragen
Mag. Ernst Suppan
Leitung Unternehmenskommunikation / Public Relations / Marketing
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 (0) 316 / 59 87 – 314

Read 989 times Last modified on Donnerstag, 15 Dezember 2022 16:12

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Search

Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Köflacher Gasse 35-41, A-8020 Graz

© 2020 All rights reserved by Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
idee-werbeagentur.at

Search

Diese Website verwendet Cookies und Dienste von Drittanbietern, die bei Ihnen lokal gespeichert werden. Durch Cookies und Dienste von Drittanbietern werden Geräte erkannt, die unsere Webseite bereits besucht haben. Dies ermöglicht eine bessere Darstellung der Webseiteninhalte. Notwendige Cookies sind technisch erforderlich, damit Sie unsere Webseiten nutzen können und alle Funktionen zur Verfügung stehen. Ohne diese Cookies können die angeforderten Services nicht bereitgestellt werden. Diese Cookies sind daher nicht deaktivierbar. Social-Media-Cookies ermöglichen es, Inhalte auf der Website mit sozialen Medien zu teilen und Interaktionen mit Social-Media-Plattformen zu ermöglichen. Im Falle einer Ablehnung sind nicht alle Services der Webseite wie Google Dienste, YouTube, Facebook oder Instagram nutzbar. Diese Cookies sind deaktivierbar.